Medien: Nachrichten

Festnahmen nach Journalistenmord

Nach der Tötung eines Journalisten in Südmexiko haben Ermittler acht Männer festgenommen. Einer von ihnen habe eine Waffe bei sich geführt, mit der der Journalist Pablo Morrugares getötet worden war, sagten Ermittler.

Die acht Männer seien gestellt worden, nachdem einige von ihnen das Feuer auf die Polizei eröffnet hatten, die sie am Freitag in der Nähe der Stadt Iguala angehalten hatte. Bei dem Vorfall wurden keine Polizisten verletzt. Es hatte sich um eine zufällige Kontrolle gehandelt, dann seien den Polizisten jedoch die Waffen aufgefallen.