Extra: Nachrichtenleicht

Ukraine: Konferenz für Frieden

In dem Land Ukraine ist seit mehr als 2 Jahren Krieg. Russland greift die Ukraine an. Viele Menschen sind gestorben. In dem Land Schweiz gab es deshalb jetzt ein Treffen von vielen Ländern. Das nennt man auch Konferenz. Es ging um die Frage: Wie ist Frieden in der Ukraine möglich?

An der Konferenz in der Schweiz haben über 90 Länder mitgemacht. Auch Deutschland war dabei. Russland war nicht eingeladen. Denn viele Länder sagen: Russland will gar keinen Frieden.

Die Konferenz hat 2 Tage gedauert. Am Ende gab es eine Erklärung. Darin heißt es zum Beispiel: Russland muss ukrainische Kinder zurück in die Ukraine bringen. Und: Die Ukraine und Russland sollen gefangene Soldaten aus dem Krieg frei-lassen.

Über die Konferenz gibt es unterschiedliche Meinungen. Manche Politikerinnen und Politiker sagen: Eine Konferenz ohne Russland bringt nichts.

Andere Politikerinnen und Politiker sagen: Die Konferenz war ein 1. Schritt für Frieden. Denn Russland sieht jetzt: Viele Länder auf der Welt wollen, dass der Krieg in der Ukraine aufhört.

Die Europäische Union hat dann auch beschlossen: Es gibt neue Strafen gegen Russland. Für Russland soll es schwerer werden, flüssiges Erd-Gas zu verkaufen.

>> Malu Dreyer hört auf