Extra: Nachrichtenleicht

Proteste in China

In dem Land China gibt es Proteste gegen die Regierung. In China gibt es sehr strenge Corona-Regeln. Die Regierung will, dass es keine Corona-Infektionen in dem Land gibt. Die Menschen sagen jetzt: Wir wollen diese strengen Regeln nicht mehr.

Viele Menschen beteiligen sich an den Protesten. Die Behörden haben die Proteste verboten. Deswegen gibt es viel Polizei in den Städten. Und die Polizisten gehen sehr hart gegen Demonstrierende vor. Etliche Menschen wurden festgenommen.

Dass es überhaupt zu Protesten in China kommt, ist sehr außergewöhnlich. Denn die Regierung in China ist eine Autokratie. Das heißt, dass es nur eine Partei gibt und der Präsident sehr viel Macht hat. Die Menschen gehen ein großes Risiko ein, wenn sie gegen die Regierung demonstrieren.

Seit Beginn von der Corona-Pandemie vor rund 3 Jahren sind die Regeln in China besonders streng. Schon wenn es nur wenige Corona-Fälle gibt, müssen Tausende Menschen in den Lock-Down.

Ganze Städte werden gesperrt. Die Menschen müssen zu Massen-Tests und dürfen zum Teil wochenlang ihre Wohnung nicht verlassen.

>> Baguette ist Kultur-Erbe