Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
26 Tote bei Busunglück in China        
                                       
Bei einem Busunglück im Norden Chinas  
sind mindestens 26 Menschen ums Leben  
gekommen. Vier Insassen überlebten das 
Unglück verletzt, als das Fahrzeug eine
Leitplanke durchbrach und von der Auto-
bahn in einen Kanal stürzte, wie staat-
liche Medien berichteten. Unglücksursa-
che war demnach ein geplatzter Reifen. 
                                       
Fernsehbilder zeigten, wie Rettungs-   
kräfte Leichen aus dem Bus zogen, der  
in tiefem Wasser unterhalb einer Auto- 
bahn nahe der Hafenstadt Tianjin lag.  
Erst vor einer Woche waren 53 Menschen 
gestorben, als ein Bus nach einem Un-  
fall in Flammen aufging.               
Mallorca führt Touristensteuer ein. 144
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau