Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Nachrichten Aus aller Welt 
Alle 2,5 Minuten ein Wildunfall        
                                       
Fast 222.000 tote Wildtiere sind im    
vergangenen Jahr nach Unfällen auf     
Deutschlands Straßen gemeldet worden.  
Das sind knapp 9000 weniger als in der 
Vorjahressaison aber ein gemeldeter Un-
fall alle 2,5 Minuten, berichtet der   
Deutsche Jagdverband in seiner aktuel- 
len Wildunfall-Statistik. Die Dunkel-  
ziffer sei vier bis fünfmal so hoch, da
Unfälle mit Kleintieren wie Fuchs oder 
Dachs nicht immer registriert würden.  
                                       
Von April 2013 bis März 2014 verendeten
den Daten zufolge am häufigsten Rehe   
(193.000) nach Zusammenstößen. 21.520  
Wildschweine wurden getötet.           
Zahl der Masern-Fälle steigt weiter 144
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau