Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Chinesischer "Ripper" gefasst          
                                       
Ein als chinesischer "Jack the Ripper" 
gesuchter Mann ist gefasst. Der 52-Jäh-
rige habe gestanden, zwischen 1988 und 
2002 elf Morde begangen zu haben, be-  
richtete die Zeitung "China Daily". Der
Mann suchte in Rot gekleidete weibliche
Opfer aus, vergewaltigte und tötete    
sie. Mehrere Opfer wurden verstümmelt. 
Das jüngste Opfer war acht Jahre alt.  
                                       
Ein Zufall führte zu seiner Festnahme: 
Bei einem Verwandten sei wegen eines   
kleineren Vergehens ein DNA-Test ge-   
macht worden.Dabei entdeckten die Fahn-
der, dass dieser mit dem seit 28 Jahren
gesuchten Mörder verwandt sein musste. 
Südafrika: Streit um Afro-Frisuren. 147
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau