Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Gesunkenes US-Kriegsschiff entdeckt    
                                       
72 Jahre nach dem Untergang des US-    
Kreuzers "USS Indianapolis" im Zweiten 
Weltkrieg haben Forscher Teile des     
Wracks entdeckt. Sie seien in 5,5 km   
Tiefe im Pazifik gefunden worden,      
teilte Teamleiter Paul Allen mit.      
                                       
Das Schiff hatte Teile für die Hiroshi-
ma-Atombombe zur Insel Tinian gebracht 
und wurde von japanischen Torpedos ge- 
troffen. Der Kreuzer sank binnen zwölf 
Minuten. Von den 1196 Mann an Bord     
konnten sich 800 zunächst ins Wasser   
retten, doch viele ertranken, wurden   
von Haifischen gefressen oder starben  
an Dehydration. Nur 316 überlebten.    
Bischof tritt wegen Sexvideo zurück 148
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau