Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

    Nachrichten Unterhaltung 
Cosby der Lüge überführt               
                                       
Der unter Missbrauchsvorwürfen stehende
US-Fernsehstar Bill Cosby hat zugege-  
ben, mindestens eine Frau unter Drogen 
gesetzt zu haben, um mit ihr Sex zu    
haben. Das geht aus nun veröffentlich- 
ten Gerichtsdokumenten aus dem Jahr    
2005 hervor. Demnach verabreichte der  
heute 77-Jährige einer Frau im Jahr    
1976 das Beruhigungsmittel Methaqualon 
und hatte danach Sex mit ihr.          
                                       
Cosbys Anwälte versuchten vergeblich,  
die Veröffentlichung der Gerichtsunter-
lagen zu verhindern. Der Comedy-Star   
hatte entsprechende Vorwürfe mehrerer  
Frauen bisher immer bestritten.        
Clooney gesteht Korb-Angst......... 417
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau