Unterhaltung: Nachrichten

Autorin Gallmann angeschossen

Die Autorin Kuki Gallmann ist auf ihrer Ranch in Kenia angeschossen worden. Zuvor seien Hirten auf der Suche nach Weideflächen in das Anwesen eingedrungen, sagte der Polizeioffizier Ezekiel Chepkowny. Gallmann habe einen Bauchschuss erlitten. Sie wurde zur weiteren Behandlung nach Nairobi geflogen.

Der Vizechef der örtlichen Farmervereinigung sagte, Hirten des Pokot-Volkes seien schon mehrmals über Gallmanns Ranch gezogen. Gallmanns Autobiografie "Ich träumte von Afrika" wurde im Jahr 2000 mit Kim Basinger verfilmt.

>> Reinhard Mey vergisst seine Lieder