Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

        Nachrichten Ratgeber 
Pfändungsfreigrenzen steigen           
                                       
Schuldnern bleibt ab 1.Juli mehr Geld. 
Der monatliche unpfändbare Grundbetrag 
vom Arbeitseinkommen wird um 28,84 Euro
auf 1073,88 Euro angehoben. Bei gesetz-
lichen Unterhaltspflichten erhöht sich 
die Pfändungsfreigrenze um 404,16 Euro 
pro Monat für die 1.Person und für bis 
zu vier weitere Personen um monatlich  
je 225,17 Euro.                        
                                       
Mit den Freigrenzen soll sichergestellt
werden, dass private Schuldner auch bei
einer Pfändung ihres Arbeitseinkommens 
über das Existenzminimum verfügen kön- 
nen und nicht auf Sozialleistungen     
angewiesen sind.                       
520 <<                            > 524
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau