Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Europa weiter an ISS beteiligt         
                                       
Europa behält seinen Platz im Außenpos-
ten der Menschheit: Die europäische    
Raumfahrtagentur Esa verlängert ihre   
Beteiligung an der Int.Raumstation ISS.
"Wir können jetzt bestätigen, dass wir 
bis 2024 gehen", so Esa-Chef Wörner    
nach einem Ministertreffen in Luzern.  
Bislang waren die Europäer nur bis 2020
an Bord, die Hauptgeldgeber Russland   
und USA hatten ihr Engagement bereits  
früher um vier Jahre verlängert.       
                                       
Die Mitgliedstaaten sagten 960 Mio.Euro
für die ISS zu. Insgesamt stellten die 
beteiligten Esa-Länder 10,3 Mrd.Euro   
für Raumfahrtprogramme bereit.         
Welt-Roboter-Gipfel in Japan....... 554
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau