Nachrichten tagesschau

EU-Ostgipfel in Riga beendet

Nach hartem Ringen haben sich die EU und sechs ehemalige Sowjetrepubliken in Riga auf ein Papier zur östlichen Partnerschaft verständigt.

Länder wie die Ukraine und Georgien bekommen darin allerdings keine klare Perspektive für einen EU-Beitritt.

Das Ost-Partnerschaftsprogramm sei nicht automatisch ein Weg in die EU, sagte EU-Ratspräsident Tusk. In der Abschlusserklärung macht die EU deutlich, dass die ehemals kommunistischen Länder erst Reformen umsetzen müssen.