tagesschau: Nachrichten

Rüstung: Top-Manager angeklagt

Gegen den Aufsichtsratsvorsitzenden des Panzerherstellers KMW, Bode, ist Klage wegen der Verdachts der Steuerhinterziehung erhoben worden.

Das berichten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung". Es geht um den Verkauf von Panzerhaubitzen an Griechenland vor fast 20 Jahren. Dafür hatte KMW mehr als 5 Mio. Euro an ein Beraterbüro gezahlt, ohne für die Honorare je Verwendungszweck oder Gegenleistung anzugeben

Das Büro wurde von den SPD-Abgeordneten Luuk und Steiner betrieben. Sie und auch Bode weisen alle Vorwürfe zurück.

>> Einigung über Transparenzregister