Aus aller Welt: Nachrichten

Manchester: Gedenken an Attentat

Ein Jahr nach dem Terroranschlag in Manchester auf Besucher eines Konzerts von Popstar Ariana Grande hat Großbritannien mit einer Schweigeminute der Opfer gedacht. Im Zentrum Manchesters legten Trauernde einen ganzen Blumenteppich ab. Prinz William und Premierministerin Theresa May nahmen an einem Gedenkgottesdienst in der Kathedrale der Stadt teil. Am Abend fand ein Solidaritätskonzert statt.

Am 22.Mai 2017 hatte ein Islamist eine Bombe gezündet. Er tötete 22 Menschen, 800 erlitten Verletzungen oder wurden traumatisiert.

>> Loveparade 2010: Schaller sagt aus