Aus aller Welt: Nachrichten

KZ-Tor in Norwegen aufgetaucht

Das vor gut 2 Jahren von der KZ-Gedenkstätte Dachau gestohlene historische Eingangstor ist mit hoher Wahrscheinlichkeit in Norwegen entdeckt worden. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte, stellte die Polizei im norwegischen Bergen nach einem anonymen Hinweis das Tor mit der zynischen Aufschrift "Arbeit macht frei" sicher.

Nähere Umstände der Auffindung würden derzeit länderübergreifend geklärt, hieß es weiter. Das etwa 100 kg schwere Tor war in der Nacht zum 2.November'14 von unbekannten Tätern aus der Verankerung gehoben und abtransportiert worden

>> Sibirien: Keine Spur von Raumkapsel