Aus aller Welt: Nachrichten

Gefangene zu Tode misshandelt

Ein Paar aus Höxter in Nordrhein-Westfalen soll eine 41-jährige Frau über Wochen hinweg eingesperrt und so schwer misshandelt haben, dass sie starb.

Opfer und Tatverdächtige hatten sich über eine Kontaktanzeige kennengelernt. Kurz darauf sei die 41-jährige dann in die Wohnung in Höxter gezogen, in der der Mann mit seiner Ex-Frau lebte. Dort sei die Frau dann festgehalten und misshandelt worden. Das Verbrechen kam ans Licht, als die beiden Verdächtigen das Opfer zurück in dessen Wohnung bringen wollten, aber mit dem Auto liegenblieben.

>> Trevi-Brunnen in blutrotem Licht