Zurück Weiter

Fußball Sport

Splitter zum Länderspiel gegen ARG

- Das erste Länderspiel der neuen Saison ist für die deutsche Nationalmannschaft zugleich die Neuauflage des WM-Finales vom 13.Juli, als das DFB-Team im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro Argentinien mit 1:0 bezwang.

- Das Spiel gegen die Südamerikaner am Mittwoch in Düsseldorf ist das 893.Länderspiel in der DFB-Geschichte. Seit der ersten Begegnung am 5.April 1908 gab es 519 Siege, 181 Unentschieden und 192 Niederlagen. Die Tordifferenz aus allen 892 Länderspielen des deutschen Teams, in denen 913 Nationalspieler eingesetzt wurden, lautet 2007:1059.

- Joachim Löw betreut das deutsche Team gegen die Albiceleste zum 113.Mal seit seinem Debüt als verantwortlicher Bundestrainer im August 2006. In den bisherigen Spielen setzte Löw 97 Spieler ein und verhalf 72 Neulingen zu ihrer Premiere im Trikot der DFB-Auswahl.

- Auf Argentinien trifft das DFB-Team bereits zum 22.Mal. Die bisherige Statistik spricht trotz deren bitterer Niederlage im WM-Finale 2014 weiter für die Albiceleste: Von den bisherigen 21 Duellen gewann die deutsche Auswahl sieben, fünf Spiele endeten Remis bei neun Niederlagen.

- Nach den Rücktritten von Miroslav Klose (137 Spiele für den DFB) und Philipp Lahm (113) sowie dem verletzungsbedingten Ausfall von Bastian Schweinsteiger (108) ist Podolski (116) der erfahrenste Akteur. Der Profi vom FC Arsenal ist auch der einzige Profi im Aufgebot mit mehr als 100 Spielen. Es folgen sein Vereinskollege Mesut Özil (62) und Rückkehrer Mario Gomez (59).

- Im aktuellen Kader hat Lukas Podolski die meisten Treffer erzielt (47), ihm folgen Mario Gomez (25) und Thomas Müller (22).

Zurück Weiter