Zurück Weiter

Marathon Sport

Dopingvorwürfe gegen Jeptoo

Der Leichtathletik droht ein weiterer prominenter Dopingfall: Die Kenianerin Rita Jeptoo, eine der bestimmenden Marathon-Läuferinnen der vergangenen Jahre, soll laut US-Internetportal Run-BlogRun Ende September in ihrer Heimat positiv getestet worden sein. Das gewöhnlich bestens informierte Portal beruft sich auf "verlässliche Quellen".

Jeptoo hat dreimal den Boston- (2006, 2013 und 2014) und zweimal den Chicago-Marathon (2013 und 2014) gewonnen. Vor dem abschließenden Rennen der World Marathon Majors in New York steht sie bereits als Gesamtsiegerin 2013/14 fest

Zurück Weiter