Sport: Olympia

Rio ohne Hürdenläuferin Pearson

Hürdensprint-Olympiasiegerin Sally Pearson hat ihre Teilnahme an den Sommerspielen in Rio de Janeiro abgesagt. Die 29-jährige Australierin erlitt im Training eine Oberschenkelverletzung, berichteten australische Medien. Pearson hatte erst Anfang Juni ihr Comeback gegeben.

Nach einem Unterarmbruch sowie Waden- und Achillessehnenproblemen konnte sie fast ein Jahr keine Wettkämpfe bestreiten. In Rio hätte Pearson ihre dritten Olympischen Spiele erleben können. 2008 in Peking hatte sie Silber gewonnen und 2012 in London Gold.

>> US-Favoriten enttäuschen bei Trials