Tischtennis Sport

WM: DTTB-Asse haben zunächst spielfrei

Ohne deutsche Beteiligung hat die 53. Tischtennis-Weltmeisterschaften in Suzhou begonnen. Die zehn DTTB-Teilnehmer haben am Qualifikationstag in China spielfrei. Alle sind aufgrund ihrer Weltranglisten-Positionen für die erste Hauptrunde gesetzt.

Im Mixed jedoch haben als erste DTTB-Vertreter Steffen Mengel/Petrissa Solja nach einem Auftaktsieg gegen die Kanadier Theriault/Mo kampflos die 3.Runde erreicht. Am Dienstag könnte es in der 2.Runde des Herren-Doppels zum vorweggenommenen Finale zwischen Boll/Long und Xu/Zhang kommen.