Sport: Fußball

Höjbjerg: Weder Bayern noch Schalke

Pierre-Emile Höjbjerg sieht für sich weder bei seinem aktuellen Klub Schalke 04 noch bei seinem Stammverein Bayern München eine Zukunft. Der Zeitung "BT" aus Dänemark sagte der dänische Nationalspieler, der in der vergangenen Saison von Bayern nach Gelsenkirchen ausgeliehen war: "Ich will weg und das Richtige für mich finden." Es sei klar, dass das kein Topklub sein werde.

Für Schalke absolvierte Höjbjerg in der zurückliegenden Spielzeit 23 von 34 Partien (kein Tor, eine Vorlage). In München sieht er angesichts starker Konkurrenz kaum Chancen für sich.

>> Neymar bekennt sich zu Barcelona