Zurück Weiter

Nachrichten Kultur

Schau zu Spielen zum Weltkrieg

Spiele, Puzzles, Ausschneidebögen und Malbücher zum Ersten Weltkrieg zeigt das Kasseler Sepulkralmuseum ab Samstag. Die Sonderschau "Krieg ist kein Spiel! Spiele zum Ersten Weltkrieg" dokumentiere, für wie normal der Krieg damals gehalten worden sei, sagte Museumsdirektor Reiner Sörries.

Die Kriegsspiele seien damals nicht von der Obrigkeit verordnet worden, betonte Sörries. Vielmehr hätten Spieleverlage ihr Geschäft ankurbeln wollen. Nach dem Kriegsbeginn seien die Spiele besonders erfolgreich gewesen, die Kriegsereignisse thematisierten,sagte ein Sammler.

Zurück Weiter