Kultur: Nachrichten

Urteil: Cranachs bleiben in den USA

Zwei von den Nazis geraubte Gemälde des Renaissance-Künstlers Lucas Cranach des Älteren (1472-1553) bleiben in den USA. Wie die "L.A.Times" meldete, wies ein Gericht in Los Angeles die Forderung der Nachkommen eines jüdischen Kunsthändlers ab, das zweiteilige Altarbild mit lebensgroßer Darstellung von Adam und Eva an die Familie zurückzugeben

Die Norton Simon Art Foundation in Pasadena sei der rechtmäßige Besitzer der Bilder, urteilte Richter John F.Walter. Die Familie habe sich vor Generationen bewusst gegen eine Rückführung der Werke entschieden, sagte er zur Begründung

>> "Toni Erdmann" ist Film des Jahres