Kultur: Nachrichten

"Anchor"-Award beim Reeperbahnfest

Zum Abschluss des Hamburger Reeperbahnfestivals haben die Organisatoren eine positive Bilanz gezogen. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Festivalchef Alex Schulz. Von Mittwoch bis zum frühen Sonntagmorgen tummelten sich laut Veranstalter 38.000 Besucher bei Europas größtem Clubfestival - so viele, wie noch nie und 4000 mehr als im Jahr 2015.

Ein Höhepunkt zum Schluss war die erstmalige Verleihung des "Anchor"-Awards. Der ging an den schwedischen Pop-Soul-Musiker Albin Lee Meldau.

>> Literaturpreis an Münkler verliehen