Medien: Nachrichten

"Charité": Sechs neue Folgen

Die ARD-Serie "Charité" wird fortgesetzt: Das Erste dreht jetzt in Tschechien die zweite Staffel mit sechs Folgen à 45 Minuten Länge, wie die Programmdirektion mitteilte. Der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Dieses Mal spielt die Handlung in der Nazi-Zeit. Mit der jungen Ärztin Anni (Mala Emde) steht wie schon in Staffel eins eine junge Frau im Mittelpunkt. Sie ist überzeugte Nationalsozialistin, was auch ihre Haltung gegenüber behinderten Kindern prägt. Das ändert sich, als sie selbst Mutter eines Babys wird, das einen Wasserkopf entwickelt.

>> ARD würdigt Dieter Bellmann