Zurück Weiter

Nachrichten Medien

"Krautreporter" ist online

Das Online-Magazin "Krautreporter" ist wie geplant an den Start gegangen. Zum Auftakt wurden 16 Beiträge ins Netz gestellt. "Thematisch ist die Bandbreite groß", sagte Geschäftsführer Sebastian Esser. Es geht um Zensur in autoritären Staaten, um die Marktmacht der Supermarktkette Edeka oder auch um einen Krankenpfleger im Ebola-Einsatz.

"Ab heute sollen unter der Woche jeden Tag drei bis vier Beiträge erscheinen", sagte Esser. Hinter dem Projekt stehen 30 Journalisten, darunter der Medienkritiker Stefan Niggemeier und der Fernsehjournalist Richard Gutjahr.

Zurück Weiter