Nachrichten Medien

Ägypten: Al-Dschasira-Reporter frei

Nach 400 Tagen Haft in einem ägyptischen Gefängnis ist der australische Journalist Peter Greste freigelassen worden. Der Al-Dschasira-Reporter sei in Richtung Australien abgereist, verlautete aus Sicherheitskreisen.

Das Schicksal seiner beiden Kollegen Mohamed Fahmy und Baher Mohamed war zunächst unklar. Beide haben die ägyptische Staatsbürgerschaft, Fahmy außerdem die kanadische. Alle drei waren zu Haftstrafen zwischen sieben und zehn Jahren wegen Unterstützung der verbotenen Muslimbruderschaft verurteilt worden.