Nachrichten Medien

MDR-Dokumentation ausgezeichnet

Im Rahmen der deutsch-polnischen Medientage sind im nordwestpolnischen Stettin (Szczecin) die Deutsch-polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreise vergeben worden. Der mit je 5000 Euro dotierte Hauptpreis wurde in den Kategorien Print, Radio und Fernsehen ausgelobt.

So gewann Ase Svenheim Drivenes mit der MDR-Dokumentation "Mama arbeitet im Westen - Eine Kindheit in Polen" in der Kategorie Fernsehen. Darüber hinaus gab es Preise für die "Gazeta Wyborcza" und Radio Wroclaw.