Das Erste: Neuigkeiten

Zehn neue Folgen "Vorstadtweiber"

Maria, Waltraud, Sabina, Nicoletta und Caro sind zurück: Die fünf "feschen" Damen aus der Wiener Vorstadt sind in 10 Folgen ab 10.Mai dienstags um 20.15 Uhr wieder im Ersten zu sehen.

In ihrem Leben ist kaum ein Stein auf dem anderen geblieben. Fassaden sind gebröckelt, vom ehemaligen Glanz ist kaum etwas übrig. Finanzielle wie eheliche Krisen, Erbschaftsstreitigkeiten, ungewollte Schwangerschaft und Lug und Betrug bestimmen ihr Leben.Auch ihre Freundschaft hat Risse bekommen. Kaum eine traut noch der anderen und ihre Zukunft ist alles andere als gesichert.

Katasthopen bei den Schneiders

Nach dem vermeintlichen "Unfall", bei dem Maria (Gerti Drassl) ihren Ehemann Georg (Juergen Maurer) in der Garage im wahrsten Sinne des Wortes an die Wand gefahren und ihm dadurch die Knochen gebrochen hat, sitzt dieser nun im Rollstuhl. Die Reha-Kosten verschlingen ein Vermögen.

Zudem ist auch noch das für derartige Eventualitäten vorgesehene Sparbuch verschwunden. Die Familie Schneider stürzt in eine wahre Finanzkatastrophe. So müssen Maria, Georg und Sohn Simon (Johannes Nussbaum) aus dem Haus in eine Wohnung ziehen.

Waltrauds Existenzsorgen

Als Waltraud (Maria Köstlinger) schwanger und ihr Mann Ministerialbeamten Josef Sternberg (Simon Schwarz) ermordet wird, steht Waltrauds Leben Kopf: Josef vermacht in seinem Testament alles Marias minderjährigem Sohn und Waltrauds Liebhaber Simon.

Simon beharrt auf sein Recht, die Verantwortung für das ungeborene Kind zu übernehmen, doch "Wally" will davon nichts wissen. Da Maria nun die Verwalterin des gesamten Vermögens ist, hat Waltraud kein Geld. Doch Waltraud hat noch ein Ass im Ärmel: Sie weiß, dass jemand gewaltig Dreck am Stecken hat.

Die Melzers: Sex und Geheimnisse

Caroline (Martina Ebm) und Hadrian Melzer (Bernhard Schir) haben zumindest vorerst keine finanziellen Probleme. Dafür klappt es mit dem Sexleben so gar nicht mehr - zumindest nicht mit dem gemeinsamen. Da hilft auch eine aufgeschlossene Therapeutin (Nicole Beutler) nicht weiter, vielleicht aber ein Wiedersehen mit Sylvia (Julia Stemberger), Hadrians Exfrau und Georgs Schwester?

Außerdem hat Caro ein Geheimnis, das sie gegenüber ihrem Mann und Freundinnen behütet: Caro hat eine Tochter, die sie ihrer Schwester zur Adoption gegeben hat.

Neuanfänge für Nicoletta und Maria?

Die ehemalige Boutique-Besitzerin und Geliebte von Waltrauds verstorbenem Ehemann Nicoletta (Nina Proll) sitzt wegen Betrugs in U-Haft. Doch Anwältin Tina (Proschat Madani) gelingt es, Nicoletta frei zu bekommen und dann bietet Tina Nicoletta auch noch ein überraschendes Geschäft an.

Turbulent wird es ebenfalls für Maria, die zu allem Übel auch noch schwanger ist; von wem, das ist eine andere Frage. Dadurch kommt Dr.Heldt (Michael Masula), ein Arzt, den die Frauen lieben, ins Spiel. Er sorgt schließlich für dubiose Verwicklungen ...

Sabine und Joachim Schnitzler

Die fünfte im Bunde ist Sabine (Adina Vetter), die sich vor einiger Zeit dank eines schlechten Ehevertrags aus dem Himmel der noblen "Vorstadtweiber" verabschieden musste. Doch mit nicht gerade fairsten Mitteln hat sie es zurück in die obere Gesellschaft geschafft.

Sie ist jetzt die Fachgutachterin von Minister Joachim Schnitzler (Philipp Hochmair), wenn auch nicht ganz freiwillig. Denn die Männer der "Vorstadtweiber" haben einen gemeinsamen, ganz bösen Plan, der nur aufgeht, wenn sie Minister Schnitzler erpressen.

Ausblick

Bevor es mit den "Vorstadtweibern" wieder bergauf geht, geht erst einmal alles ganz schwer bergab. Ein paar neue Gestalten erhellen oder verdunkeln in der zweiten Staffel die Geschichten rund um unsere "Vorstadtweiber".

Freuen können sich die Zuschauer auch noch auf eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, Entführungen und Verführungen, neue Abgründe und eigenwillige sexuelle Höhepunkte. Eine wichtige Rolle spielt auch ein dubioser Datenstick,der die Geschichte zum Kippen bringt ...

2.Staffel "Vorstadtweiber" mit 10 neuen Folgen ab 10.Mai, dienstags 20.15 Uhr

>> Tagessieg für den Donnerstags-Krimi