Neues aus Das Erste

Die Kabarett-WG

Sebastian Pufpaff, anarchischer Politkabarettist aus Bonn, Hannes Ringlstetter, Kabarettist, Musiker und Moderator aus München, und Maike Kühl, seit Jahren Ensemblestar des Düsseldorfer Kom(m)ödchens: In "3.Stock links. Die Kabarett-WG" sind sie erstmals am 29. Januar im deutschen Fernsehen zu sehen.

Die Drei teilen sich eine Wohnung: Kühl und Pufpaff leben in glücklicher Karrieristen-Ehe in einem Berliner Loft. Kühls Halbbruder Ringlstetter ist bei seiner Frau herausgeflogen,hat bei Kühl Unterschlupf gefunden und denkt nicht daran, das gemütliche Heim zu verlassen

Das WG-Trio

So prallen drei Lebensentwürfe aufeinander, die verschiedener nicht sein könnten:

Maike Kühl schlägt sich als Referentin durch, strebt aber eine Karriere im Bundeskanzleramt an und sieht sich bereits als Staatssekretärin oder Ministerin. Pufpaff verdient sein Geld als Kabarettist - links, kritisch, scharf, aber auch einer gutbezahlten Industriegala nicht abgeneigt. Ringlstetter ist Rockmusiker und Songwriter mit Anspruch, aber leider ohne jeden Erfolg. Aus dieser Konstellation erwächst in der WG zwischenmenschlicher Sprengstoff

Messerscharf und emotional

In "3.Stock links" trifft messerscharfes Politkabarett auf Comedy und Sitcom, Leidenschaft auf Phlegma, Analyse auf pure Emotion. In jede Sendung werden Gäste mit Brisanz, Gast-Kabarettisten oder Schauspieler eingeladen.

In der ersten Folge sind Kabarettist Maxi Schafroth, Schauspieler und Komiker Christian Tramitz und die Schauspielerin und Comedy-Darstellerin Petra Nadolny zu Gast. Im Ersten sind sechs Ausgaben im Lauf des Jahres geplant.

"3.Stock links - Die Kabarett-WG", die erste von sechs Folgen im Ersten am Donnerstag, 29.Januar, um 22.45 Uhr