Das Erste: Neues

TV-Premiere: "Terror - Ihr Urteil"

Mit einem ungewöhnlihen Fernseh-Experiment schafft Das Erste am 17.Oktober ein interaktives TV-Erlebnis: Die ARD hat das hoch brisante und viel diskutierte Theaterstück "Terror" von Ferdinand von Schirach als spannendes Gerichtsdrama verfilmt und bindet dabei die Zuschauer/-innen als Schöffen ein.

Darf man 164 Menschen töten, um 70.000 zu retten? Das Gericht steht vor einer schweren Entscheidung. Durfte der Kampfpilot Lars Koch ein Passagierflugzeug abschießen, um zu verhindern, dass ein Terrorist dieses auf ein vollbesetztes Fußballstadion stürzen lässt?

"Terror": Abstimmung mit Diskussion

Ist Lars Koch ein Held oder ein Mörder?

Darüber verhandelt die große Strafkammer des Schwurgerichts Berlin. Die Zuschauer und Zuschauerinnen werden dabei zu Schöffen. Sie fällen das Urteil über Lars Koch. Ist er schuldig oder unschuldig? Die Entscheidung des Fernsehpublikums bestimmt den Ausgang des Films, der mit einer ganzen Riege brillanter Schauspieler besetzt ist.

Frank Plasberg wird in seiner anschlie-ßenden Sendung "hart aber fair" das Urteil mit Experten erörtern und es in Bezug zur Wirklichkeit setzen.

17.10., 20.15 und 21.40 Uhr, Das Erste

"Terror - Ihr Urteil": Der Prozess

Weil es keinen Befehl gab und er sich eigenmächtig über geltendes Recht hinwegsetzte, muss sich der 31-jährige Lars Koch jetzt verantworten. Für den Familienvater ist klar, dass er als Soldat im Kampf gegen den Terrorismus nicht anders handeln konnte. Doch ist Lars Koch ein Held oder ein Mörder?

Die Anklage der Staatsanwältin (Martina Gedeck) lautet auf Mord an 164 Menschen. Lars Koch habe sich zum Herrn über Leben und Tod gemacht. Ein Leben kann niemals gegen ein anderes aufgewogen werden.Dagegen plädiert der Verteidiger (Lars Eidinger) auf Freispruch.

"Terror - Ihr Urteil": Die Autoren

Er sieht in seinem Mandanten keinen Mörder, sondern einen Helden, der 70.000 Menschen vor einem Terroranschlag gerettet und in einer ausweglosen Situation die Verantwortung übernommen hat. Bevor der Richter (Burghart Klaußner) ein Urteil sprechen kann, muss er die Schöffen befragen - und das sind in diesem Verfahren die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer.

Das Drehbuch für die Fernseh-Adaption schrieben Oliver Berben, Ferdinand von Schirach und Lars Kraume. Unter Regie von Grimme-Preisträger Lars Kraume wurde der Film im April 2016 gedreht.

"Terror - Ihr Urteil": Das Filmteam

In "Terror - Ihr Urteil" erleben die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer Burghart Klaußner als Richter, Florian David Fitz als Angeklagten Lars Koch, Martina Gedeck als Staatsanwältin, Lars Eidinger als Verteidiger sowie Jördis Triebel und Rainer Bock als Nebenklägerin und Zeugen. Das gerichtsdrama ist eine Oliver Berben Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für Das Erste in Zusammenarbeit mit dem ORF und SRF, gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg und FilmFernsehFonds

Bayern.

>> "PremierenKino" im Ersten