Zurück Weiter

Neues aus Das Erste

Wettbewerb "Das Wort zum Sonntag"

Zum 60-jährigen Bestehen des "Wort zum Sonntag" laden die evangelische und katholische Kirche zu einem Online-Videowettbewerb "Dein Wort zum Sonntag" ein. Informationen gibt es im Internet unter www.Deinwortzum-Sonntag.de. Hier sind Einzelne oder Gruppen eingeladen, ein Wort zum Sonntag selbst zu gestalten.

Die Abgabefrist für Videos endet am 31.Mai 2014. Eine Jury wählt die besten 20 Videos aus, über die dann das Publikum entscheidet.

60 Jahre "Das Wort zum Sonntag"

"Das Wort zum Sonntag" ist nach der "Tagesschau" das zweitälteste Format im deutschen Fernsehen. Nun feiert es sein 60-jähriges Jubiläum. Seit Ausstrahlung der ersten Folge am 8.Mai 1954 ist es noch nie ausgefallen: Mittlerweile sind 3.100 "Worte zum Sonntag" gesprochen worden, darunter eines von Papst Johannes Paul II. im April 1987 und eines von Papst Benedikt XVI. im September 2011.

Das meistgesehene "Wort zum Sonntag" 2013 war das während der Sendung zum Eurovision Song Contest am 18.Mai mit 4,34 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauern

60 Jahre "Das Wort zum Sonntag"

Vier katholische und vier evangelische Sprecherinnen und Sprecher wechseln sich dabei regelmäßig ab. Im Schnitt sahen "Das Wort zum Sonntag" 2013 knapp 1,5 Millionen Menschen, das entspricht einem Marktanteil von 7,1 Prozent.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, betont: "Es ist eine unglaubliche Leistung, seit 60 Jahren jeden Samstag eine auf fünf Minuten konzentrierte Verkündigungssendung zu machen, die den Anspruch jedes Mal aufs Neue einlösen will, aktuelle Themen mit der christlichen Botschaft zu verbinden."

60 Jahre "Das Wort zum Sonntag"

Zum 60-jährigen Jubiläum gibt es ein neues Design. Die fünfminütige Sendung samstags nach den "Tagesthemen" wird seit dem 25.Januar mit einem stilisierten Hintergrund-Themenbild für jede aktuelle Sendung ausgestattet und bekam ein aktualisiertes Logo, neue Musikelemente sowie einen neuen Vorspann.

Außerdem gibt es zusätzlich zum "Wort zum Sonntag" seit dem 2.Februar auf EinsPlus ein neues Verkündigungsformat: "Freisprecher" bündelt kurze Filmbeiträge, die sich speziell an ein junges Publikum richten.

Zurück Weiter