Ratgeber: Neu im August

Zuschuss bei Heizungsoptimierung

Eigenheimbesitzer, die ab dem 1.August 2016 ihre Heizungsanlage auf den neuesten Stand bringen, bekommen 30 % der Kosten vom Staat erstattet.Erneuerungen wie etwa der Austausch von mindestens zwei Jahre alten Heizungspumpen durch Hocheffizienzpumpen oder Ersatz alter Regelungstechnik wird so unterstützt.

Durch die Förderung sollen auch energiesparende Technologien kostengünstiger für Verbraucher werden. Bezuschusst werden nur Maßnahmen, die beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle als förderfähig gelistet sind. Die Zuschüsse müssen vorab beantragt werden.

>> Mindestlohn im Elektrohandwerk