A la Carte: ARD Buffet

Mo: Kartoffel-Spinat-Topf

Von Nicole Just für 4 Personen

Dauer: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Küche: vegan, schnelle Küche

Zutaten:

700 g Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 200 g Paprika, 1 kg frischer Spinat, Salz, 4 TL Garam Masa-la (Gewürzmischung oder Gewürzpaste), 2 EL neutrales Pflanzenöl, 400 ml Kokosmilch (Fettgehalt 60%)

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Paprika waschen, das Kerngehäuse und die weißen Trennwände herausschneiden. Das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Den Spinat verlesen, gründlich waschen und putzen.

In einem mittelgroßen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spinat darin 20 Sekunden blanchieren. Dann mit einer Schaumkelle herausheben, in ein Sieb geben und sofort kalt abschrecken. Abtropfen lassen und danach gut ausdrücken. 300 ml vom Spinatkochwasser zurückbehalten, den Rest wegschütten.

Pflanzenöl in einer Pfanne mit hohem Rand und Deckel oder einem weiten Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Garam Masala dazugeben und kurz unter Rühren anschwitzen. Die Kartoffeln zugeben und mit der Kokosmilch und dem zurückbehaltenen Spinatkochwasser ablöschen. 3 Prisen Salz zugeben und aufkochen.

Zugedeckt 10-15 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln bissfest gegart sind. Zum Schluss Paprika und Spinat zugeben und nochmals mit Salz und noch etwas Garam Masala abschmecken.

Pro Portion: 284 kcal / 1192 kJ, 35 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 6 g Fett

>> Di: Jakobsmuschel mit Spinatsalat