Aktualisierung der Sportligen derzeit aus technischen Gründen im Internet und mobil nicht möglich

A la Carte: ARD Buffet

Fr: Roastbeef mit Laugenknödeln

Von Michael Kempf Rezept für 4 Personen

Dauer: 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: mittel, Heimatküche

Zutaten für das Roastbeef:

600 g Roastbeef, etwas Salz, 2 EL Pflanzenöl zum Anbraten, 1 EL scharfer Senf, 1 EL Honig

Für die Laugenknödel:

3 Laugenbrezeln vom Vortag, 150 ml Milch, 1/2 Bund glatte Petersilie, 1 Schalotte, 15 g gerauchter Bauchspeck, 1 EL Butter, 2 Eier, 1 Eigelb, etwas Salz, etwas Pfeffer, 1 Prise Muskat, 3 EL Butterschmalz

Für die Remouladensauce:

2 Eier, 1 Eigelb, 1 TL Senf, etwas Salz, 1 TL Essig, ca. 100 ml Sonnenblumenöl, 2 Gewürzgurken, 1 Sardelle, 1/2 TL Kapern, 1/2 Bund Blattpetersilie, 1/2 Bund Schnittlauch, 1 Prise Zucker, Pfeffer, 1 Spritzer Tabasco

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Roastbeef mit Küchengarn binden, gut salzen. In einer Pfanne 2 EL Pflanzenöl erhitzen, darin das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Dann herausnehmen, das Roastbeef mit Senf und dem Honig einpinseln.

Roastbeef auf ein Gitter setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 64 Grad garen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und mindestens 5 Minuten ruhenlassen.

Für die Remouladensauce die Eier in einem Topf mit Wasser ca. 12 Minuten kochen, dann herausnehmen und kalt abschrecken.

Die Laugenbrezeln in Stücke schneiden bzw. zerbrechen. Die Milch aufkochen, über die Brezeln gießen und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Schalotte schälen und fein schneiden. Speck fein würfeln.

In einer Pfanne mit 1 EL Butter die gewürfelte Schalotte anschwitzen, Speckwürfel zugeben. Anschließend zu den Brezeln geben, Eier, Eigelb und Petersilie zufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut verkneten. Aus der Masse mit feuchten Händen Knödel formen und diese in siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten garziehen lassen.

Tipp: Einen Probeknödel formen und wenn er im Wasser zerfällt noch etwas Semmelbrösel unter den Teig mischen.

Für die Remouladensauce Eigelb mit Senf, einer Prise Salz und Essig verrühren. Nach und nach mit einem Schneebesen das Öl unterrühren zu einer sämigen Mayonnaise.

Die hartgekochten Eier schälen, halbieren, das Eigelb durch ein Sieb drücken und unter die Mayonnaise mischen. Das Eiweiß in kleine Würfel schneiden. Gewürzgurke und Sardelle fein hacken, Kapern abspülen und abtropfen lassen. Alles unter die Mayonnaise mischen. Petersilie und Schnittlauch abspülen, trockenschütteln, fein hacken und ebenfalls unter die Mayonnaise mischen.

Mayonnaise mit einer Prise Zucker, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

Die Knödel in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Knödel darin anbraten.

Roastbeef in Scheiben aufschneiden, mit den gebratenen Knödeln und der Remouladensauce anrichten.

Pro Portion: 823 kcal / 3448 kJ, 33 g Kohlenhydrate, 47 g Eiweiß, 55 g Fett

>> Mo: Pluma de Iberico mit Rösti