A la Carte: ARD Buffet

Mo: Apfel-Crumble mit Karamellsauce

Von Theresa Baumgärtner für 4 Personen

Dauer: 1,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Küche: süß, vegetarisch

Zutaten für eine Auflaufform (24-26 cm)

Für die Karamellsauce:

50 g Zucker, 50 g Butter, etwas Fleur de Sel, 200 ml Sahne

Für den Crumble:

750 g süß-säuerliche Äpfel, 100 g brauner Rohrohrzucker, 1 TL gehäufter Ceylon-Zimt, 150 g Dinkelmehl (Type 630), 90 g kalte Butter, 1 Prise Meersalz

Für die Karamellsauce Zucker und 3 EL Wasser in einen Topf geben, aufkochen und hell-goldgelb karamellisieren lassen. Dabei nicht umrühren! Unter Rühren nach und nach die Butter in kleinen Stückchen und Fleur de Sel dazugeben.

Sobald die Butter geschmolzen ist, unter weiterem Rühren nach und nach die Sahne zugießen. Karamellsauce weitere 2-3 Minuten sacht köcheln lassen, bis sie dickflüssig geworden ist. Die Sauce in ein Kännchen füllen und abkühlen.

Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen (Ober- und Unterhitze: 210 Grad/Gasherd auf der Stufe 3-4).

Die Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in feine Spalten schneiden. Die Apfelspalten in einer ofenfesten Form verteilen und mit 25 g Rohrohrzucker und Zimt bestreuen.

Für die Streusel das Mehl in eine Schüssel sieben. Butter in Würfel schneiden und zugeben.

Mehl und Butter zwischen den Handflächen verreiben, sodass Streusel entstehen. Zum Schluss den übrigen Rohrohrzucker und das Salz unter die Streusel mischen. Die Streusel auf den Äpfeln gleichmäßig verteilen.

Apfel-Crumble im heißen Backofen ca. 45 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Crumble auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Dann noch warm mit der Karamellsauce angerichtet genießen.

Tipp: Statt in einer großen Auflaufform kann der Apfel-Crumble auch in mehreren kleinen Förmchen gebacken werden.

Pro Portion: 795 kcal / 3329 kJ, 85 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 47 g Fett

>> Di: Saibling in Kardamom-Nussbutter