Nachrichten Wissen+Umwelt

Elf Wissenschaftler ausgezeichnet

Elf Geistes- und Sozialwissenschaftler aus dem Ausland erhalten in diesem Jahr den jeweils mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis. Mit dem Preisgeld werden Forschungskooperativen mit Fachkollegen an deutschen Universitäten finanziert, wie die Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn mitteilte.

Die vom Bundesforschungsministerium gestifteten Auszeichnungen werden am 15. September in Leipzig verliehen. Sie sind nach der deutschen Philosophin und Wissenschaftshistorikerin Anneliese Maier (1905-1971) benannt.