Zurück Weiter

Nachrichten Wissen+Umwelt

Brüssel legt Heringskrieg bei

Die Europäische Union hat ihren Heringskrieg mit den zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln beigelegt. Ab Mittwoch dürften Heringe und Makrelen, die von auf den Färöern zugelassenen Schiffen gefangen wurden, wieder in der EU verkauft werden, hieß es. Sie hatte die Einfuhr 2013 im Streit um eine nachhaltige Fischerei verboten.

Die Färöer hatten vor einem Jahr ihre eigenen Fangquoten in der Nordsee um mehr als das Dreifache angehoben und damit gegen ein Abkommen zwischen allen Anrainer-Staaten der Nordsee und des Atlantiks verstoßen.

Zurück Weiter