Wissen+Umwelt: Nachrichten

Für Frühchen Milch fremder Frauen

Frühchen gedeihen besser, wenn sie statt künstlicher Milch die fremder Frauen erhalten. Mit den Frauenmilchbanken erlebt ein alter Trend nach einer Schließungswelle in den 70er bis 90er Jahren wieder Aufwind. Nach Angaben der European Milk Bank Association (Emba) arbeiten in Deutschland aktuell 15 Frauenmilchbanken, davon 13 in den neuen Bundesländern. 1959 gab es in Deutschland 86 Frauenmilchbanken.

Studien zufolge erkranken Frühchen, die Muttermilch kriegen, seltener an Darm-, Lungen- und Augenentzündungen. Zudem wird die geistige Entwicklung angeregt.