Nachrichten Wissen+Umwelt

Forscher erklären das Fingerknacken

Das knackende Geräusch beim Auseinanderziehen von Fingern entsteht durch die Bildung eine Hohlraums im Gelenk. Dazu fertigten Wissenschaftler der kanadischen Universität of Alberta in Edmonton eine Studie an und sahen sich die Fingergrundgelenke eines Mannes im Kernspintomographen genauer an.

Ergebnis: Auf den Bildern war kurz bevor das Knacken zu hören war, die Entstehung eines Hohlraums zu sehen. "Es ist ein bisschen so, als ob ein Vakuum gebildet wird", erklärte einer der Wissenschaftler.