Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Virtuelle Zäune gegen Drohnen          
                                       
Drohnen sollen nach dem Willen der     
nordrhein-westfälischen Landesregierung
künftig so programmiert sein, dass sie 
nicht in gesperrte Lufträume fliegen   
können. Wegen zunehmender Probleme mit 
den Fliegern hat NRW-Justizminister Pe-
ter Biesenbach (CDU) einen entsprechen-
den Vorstoß in Brüssel unternommen.    
                                       
In einem Brief an die zuständigen EU-  
Kommissare heißt es, die Rechtslage ha-
be sich als nicht ausreichend erwiesen.
Besser wäre es, Geofencing verbindlich 
im EU-Recht zu verankern. Damit werden 
virtuelle Zäune um gesperrte Lufträume 
errichtet.                             
Geisterfahrer fährt in Reisebus.... 138
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau