Aus aller Welt: Nachrichten

Fenster von Synagoge beschädigt

Am jüdischen Feiertag Jom Kippur ist am Mittwoch an der Synagoge Hannover ein Fenster beschädigt worden. Es gebe kei­ne Verletzten. Ermittler waren am Don­nerstag "intensiv" auf der Suche nach einem Gegenstand, der den Schaden ver­ursacht haben könnte. Die Ursache dafür sei aber bislang unklar, erklärten sie. Es sei auch ein "schädigendes Ereignis ohne menschliches Zutun" möglich.

Laut "Hannoversche Allgemeine" (online) war während des Gottesdienstes ein Stein oder ein anderer harter Gegen­stand durch ein Bleiglasfenster gewor­fen worden. 150 Gläubige waren anwesend

>> Hustensaft: 66 Kinder gestorben