Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Burundi: Tote nach Erdrutschen         
                                       
Durch Erdrutsche sind im ostafrikani-  
schen Burundi mindestens 28 Menschen   
ums Leben gekommen. Wie die Polizei    
mitteilte, wurden die Nyempundu-Berge  
in der Grenzregion zu Ruanda von hef-  
tigen Niederschlägen heimgesucht, die  
die Erdrutsche auslösten. Das Unglück  
habe sich in der Nacht zugetragen.     
Viele Menschen seien noch unter den    
Trümmern verschüttet.                  
                                       
Die betroffene Region liegt unweit der 
Grenze zu Ruanda und ist schwer zugäng-
lich. In Burundi kommt es häufig zu    
Erdrutschen.                           
                                       
Australien: Warnungen vor Bränden.. 143
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau