Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Kein Einfluss auf Kinder-Geschlecht    
                                       
Die eine Familie mit drei Töchtern, die
andere mit zwei Söhnen - alles Zufall? 
Entgegen der allgemeinen Vermutung     
spielt die genetische Veranlagung in   
Familien laut einer neuen Studie keine 
Rolle dabei, ob Eltern eher Jungen oder
eher Mädchen bekommen. Zu diesem Ergeb-
nis kommen Forscher in einer Untersu-  
chung, die sie in der Fachzeitschrift  
"Proceedings B" veröffentlichten.      
                                       
Es gibt demnach in Familien keine auto-
matisch angeborene Tendenz, ob der     
Nachwuchs das eine oder andere Ge-     
schlecht hat. Vielmehr erhält ein Kind 
sein Geschlecht weitgehend zufällig.   
Untertitel......................... 150
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau