Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Wissen+Umwelt: Nachrichten  
PIK-Methode für Stromnetz-Resilienz    
                                       
Ein Forscherteam des Potsdam-Instituts 
für Klimafolgenforschung (PIK) will mit
einer neuen Methode Blackouts nach Wir-
belstürmen verhindern. Wie das PIK mit-
teilte, können großflächige Stromaus-  
fälle durch den Schutz weniger kriti-  
scher Stromleitungen fast komplett ver-
hindert werden. Ergebnisse der Studie  
wurden im Portal "Nature Energy" veröf-
fentlicht.                             
                                       
Forschende hätten eine Methode entwi-  
ckelt, mit der sie kritische Leitungen 
identifizieren und die Widerstandsfä-  
higkeit des Stromnetzes gegenüber Wir- 
belstürmen deutlich erhöhen könnten.   
<< 148                                 
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau