Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Viele Schmetterlinge verschwinden      
                                       
Zahlreiche Schmetterlingsarten sind vom
Aussterben bedroht oder zumindest stark
gefährdet. "Selbst viele Allerwelts-   
arten wie zum Beispiel das Tagpfauen-  
auge oder die Kohlweißlinge sind im    
Bestand merkbar rückläufig", sagte     
Andreas Segerer, Vize-Direktor der     
Zoologischen Staatssammlung München.   
                                       
Nach Auskunft des Bundesamtes für      
Naturschutz sind mindestens 60 Schmet- 
terlingsarten in Deutschland ausgestor-
ben. 494 weitere seien vom Aussterben  
bedroht oder unterschiedlich stark     
gefährdet. Ursache ist vor allem der   
Klimawandel.                           
Cross-River-Gorillas gesichtet..... 149
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau