Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Konferenz über Korallen verschoben     
                                       
Die weltweite Konferenz zum Schutz der 
Korallenriffe in Bremen wird wegen der 
Corona-Krise verschoben. Neuer Termin  
ist der 18. bis 23.Juli 2021, wie die  
Universität Bremen als Veranstalter    
mitteilte. Auf dem Symposium, an dem   
mehr als 2500 Wissenschaftler aus über 
90 Ländern teilnehmen wollen, soll über
Möglichkeiten zum Schutz der Korallen  
beraten werden.                        
                                       
Die Existenz der Korallenriffe ist     
weltweit bedroht, vor allem durch die  
Auswirkungen des Klimawandels und der  
dadurch ausgelösten Erwärmung auch der 
Meere.                                 
Regenwald unter dem Meer entdeckt.. 149
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau