Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
DLR startet Phobos-Rover-Tests         
                                       
Im freien Fall soll ein Rover 2024 auf 
dem Marsmond Phobos landen - nun haben 
Tests mit einem vorläufigen Modell des 
Landegeräts in Deutschland begonnen.   
Entsprechende Forschungen laufen in der
Lande- und Mobilitätstestanlage des    
Deutschen Zentrums für Luft- und Raum- 
fahrt (DLR) in Bremen, wie das DLR in  
Köln mitteilte. Geprüft wird, wie      
robust der Rover sein muss.            
                                       
Das 25 kg leichte Forschungsgerät muss 
einen Aufprall auf die Phobos-Oberflä- 
che nach etwa 40 bis 100 Metern freiem 
Fall meistern. Der Rover soll die Ober-
fläche drei Monate lang erkunden.      
WWF und Zoos: Tigerhandel stoppen.. 149
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau