Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

    Wirtschaft: Nachrichten  
Energiearmut betrifft mehr Menschen    
                                       
Fast ein Viertel der Bevölkerung in    
Deutschland (25,2 %) hat im Mai mehr   
als zehn Prozent des Haushaltsnettoein-
kommens für Gas, Strom und Öl ausgeben 
müssen. Das zeigt eine Studie des      
Forschungsinstituts IW Köln. 2021 waren
es nur 14,5 % gewesen. In der untersten
Einkommensgruppe mussten aktuell dem-  
nach sogar fast zwei von drei Personen 
(65 %) über zehn Prozent ihres Einkom- 
mens für Heizen, Kochen, Warmwasser und
Strom aufwenden.                       
                                       
"Die Gefahr für Energie-armut ist enorm
gestiegen", sagte der IW-Ökonom Ralph  
Henger der "Welt am Sonntag".          
<< 161                         weiter >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau