Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Medien: Nachrichten 
PEN: Autoren in Geheimgefängnissen     
                                       
In Eritrea sind laut der Schriftstel-  
lervereinigung PEN mehrere Publizisten 
seit Jahren in Geheimgefängnissen ohne 
Anklage und Urteil eingesperrt. So be- 
finde sich der eritreisch-schwedische  
Autor und Journalist Dawid Isaak (54)  
seit 2001 in Isolationshaft, sagte der 
Writers-in-Prison-Beauftragte des ös-  
terreichischen PEN, Wolfgang Martin    
Roth, auf der Frankfurter Buchmesse.   
                                       
Die eritreische Diktatur verweigere je-
de Informationen dazu, sagte Roth. Für 
die Familie sei das "Folter durch Unge-
wissheit". Laut Isaaks Tochter gibt es 
seit 2005 kein Lebenszeichen vom Vater.
Frankfurt gegen Bayern läuft im ZDF 433
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau