tagesschau: Nachrichten

Tusk: Brexit-Verschiebung möglich

EU-Ratspräsident Tusk hält eine Verschiebung des Brexit für möglich, falls das britische Parlament den Austrittsvertrag annimmt. Dies sagte Tusk nach Rücksprache mit europäischen Politikern

Premierministerin May hatte zuvor bei der EU eine Verschiebung des Austritts bis zum 30. Juni beantragt. Damit setzt sie einen Beschluss des Unterhauses um. Mit der Verschiebung soll ein ungeordneter Austritt verhindert werden.

Dem britischen Wunsch müssen alle EU Staats- und Regierungschefs zustimmen. Sie werden morgen in Brüssel beraten.

>> Scholz verteidigt Etatplanung