tagesschau: Nachrichten

UN-Migrationspakt angenommen

Vertreter von mehr als 150 Staaten haben bei einer internationalen Konferenz in Marokko dem UN-Migrationspakt zugestimmt.

Auf Basis des bereits zuvor ausgehandelten Dokuments soll die internationale Zusammenarbeit verbessert werden, um lebensgefährliche, illegale und ungeordnete Migration zu verhindern.

Um den Pakt hatte es heftige Diskussionen gegeben. Obwohl er ausdrücklich die geltende Souveränität der Mitgliedstaaten betont, fürchten einige Länder um ihre nationale Entscheidungshoheit.

>> Merkel verteidigt Migrationspakt