Aus aller Welt: Nachrichten

Studie: Kaum Frauen in Topetagen

Frauen schaffen es einer Studie zufolge bislang kaum in die Topetagen börsennotierter ehemaliger Start-ups wie Delivery Hero. "Die Jungunternehmen wiederholen den Konstruktionsfehler der vorhergehenden Generation: Sie wachsen ohne Frauen", schreiben die Geschäftsführer der gemeinnützigen Allbright- Stiftung, Wiebke Ankersen und Christian Berg, in der Studie.

Bei den zehn Unternehmen, die in den vergangenen 15 Jahren gegründet wurden und in einem der Indizes der Dax-Familie vertreten sind, liegt der Frauenanteil im Vorstand bei 5,4%.

>> Schwere Regenfälle auf Krim