Aus aller Welt: Nachrichten

Erste Erfolge auf Fraser Island

Auf der berühmten Touristeninsel Fraser Island im australischen Bundesstaat Queensland wütet seit mehr als sechs Wochen ein verheerendes Buschfeuer in teils unzugänglichem Terrain. Jetzt hat die Feuerwehr erste Erfolge im Kampf gegen den Brand erzielt.

17 Löschflugzeuge hätten allein am Donnerstag fast eine Million Liter Wasser abgeworfen, hieß es. Die Ausbreitung des Feuers konnte so erheblich verlangsamt werden. Die Hälfte der größten Sandinsel der Welt, die seit 1992 zum Weltnaturerbe der Unesco gehört, ist den Flammen bereits zum Opfer gefallen.

>> Weihnachtsbäume etwas teurer