Wirtschaft: Nachrichten

Chipkonzern TSMC steigert Gewinn

Der taiwanesische Chiphersteller TSMC hat im 1.Quartal vom weltweiten Halbleitermangel profitiert und den Gewinn überraschend stark gesteigert. Aufgrund der starken Nachfrage von Autoherstellern, PC-Zulieferern und aus vielen weiteren Branchen nach den derzeit schwer verfügbaren Chips kletterte der Überschuss im Jahresvergleich um fast ein Fünftel auf 140 Mrd.Taiwan-Dollar (4,1 Mrd.Euro).

Der Umsatz stieg im ersten Jahresviertel um 17 % auf 362,4 Mrd. taiwanesische Dollar. TSMC ist der weltweit größte Auftragsfertiger von Chips.

>> Pepsi mit Gewinnsprung