Ratgeber: Nachrichten

Studie: Zu viel Salz in Wurstwaren

Wurst, Schinken und andere Fleisch­produkte enthalten noch immer zu viel Salz. Das zeigt eine Erhebung des Max Rubner-Institut, wie das Bundesminis­terium für Ernährung und Landwirtschaft mitteilte. Damit habe die Lebensmittel­industrie ihr Ziel, weniger Salz in Fleischprodukten zu verwenden, bisher nicht erreicht - auch bei Produkten, die sich gezielt an Kinder richten.

Ernährungsminister Cem Özdemir erklär­te, dass die Lebensmittelunternehmen einen größeren Beitrag zu einer gesunden Ernährung leisten könnten.

>> Kabel-TV nicht mehr in Nebenkosten