Verbraucher: Nachrichten

Süko ruft Senf zurück

Der Lebensmittelhersteller Süko ruft eine Charge seines Delikatess-Senfes mittelscharf der Marke Aromico zurück. Die Tuben enthalten ein anderes Produkt, nämlich scharfen Senf, wie das Unternehmen mitteilte. Das in diesem enthaltene Allergen Sulfit sei aber nicht in der Zutatenliste des mittelscharfen Senfs aufgeführt. Für Personen ohne eine entsprechende Allergie sei der Senf aber "ohne Einschränkung verzehrfähig", erklärte Süko.

Betroffen sind 200 Milliliter-Tuben der Charge 10.10.2022, Uhrzeit 10:18 - 12:41, EAN 28356097.