Sport: Wintersport

Russland: Eisenbichler gewinnt Quali

Markus Eisenbichler hat sich auch zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes im russischen Nischni Tagil in starker Form präsentiert. Er gewann die Qualifikation mit einem Sprung auf 135,0 m (138,1 Punkte)vor Halvor Granerud (NOR/135,8).

In Abwesenheit von Karl Geiger, dessen Frau ein Kind erwartet, konnte sich kein weiterer DSV-Springer unter den besten Zehn platzieren. Constantin Schmid zeigte als Elfter aufsteigende Form, Pius Paschke wurde 22., Martin Hamann belegte Rang 29. Andreas Wellinger kam gleichauf mit Ex-Weltmeister Severin Freund auf Platz 32.

>> 1,9 Mrd.Euro mehr für Olympische Spiele