Sport: Rad

China: Ackermann verliert Gesamtführung

Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat die Führung bei der Guangxi-Rundfahrt in China wieder verloren. Nach zwei zweiten Plätzen und dem Etappensieg am Samstag konnte der 25 Jahre alte Sprinter vom Team Bora-hansgrohe am Sonntag auf der schweren vierten Etappe über 161,4 Kilometer von Nanning nach Nongla mit den Spitzenfahrern erwartungsgemäß nicht mithalten.

Den Tagessieg feierte der Spanier Enric Mas. Er setzte sich bei der Bergankunft vor Daniel Felipe Martínez und Diego Rosa aus Italien durch und übernahm damit auch die Gesamtführung.

>> UCI-Worldtour: Guangxi-Rundfahrt