Kultur: Nachrichten

Goldener Leopard nach Brasilien

Beim diesjährigen Internationalen Film­festival Locarno ist der Hauptpreis an "Regra 34" ("Regel 34") der brasiliani­schen Regisseurin Julia Murat gegangen. Der Titel des Spielfilms bezieht sich auf die sogenannte Regel 34. Nach der existiert im Internet zu allem, was sich dort finden lässt, Pornografie.

Im Zentrum des von vielen unerwartet mit dem Goldenen Leoparden geehrten Spielfilms steht eine junge Jura-Stu­dentin, die verschiedene sexuelle Fan­tasien auslebt. Der Spezialpreis ging an die Komödie "Gigi la legge" ("Gigi, das Gesetz") von Alessandro Comodin.

>> Golden Globes: Präsidentin bleibt