Leute: Nachrichten

Maffay:Flinte nicht ins Korn werfen

Rock- und Popsänger Peter Maffay blickt seinem ersten Live-Auftritt nach rund einem halben Jahr mit gemischten Gefühlen entgegen. "Wenn wir in Berlin auf der Bühne stehen, werde ich vielleicht den Leuten sagen, dass ich auch Angst habe. Dass es mir Sorgen bereitet, was im Augenblick passiert", sagte der 71- Jährige vor dem Konzert am Wochenende.

Maffay und Band hatten zweimal die große Tournee anlässlich des 50.Bühnenjubiläums des Sängers unterbrochen. Er wolle sich nicht entmutigen lassen. "Mir ist es wichtig, nicht die Flinte ins Korn zu werfen", so Maffay weiter.

>> Johnsons Vater ohne Maske erwischt