Das Erste: Neues

80 Jahre D-Day: Jubiläum im Ersten

Anlässlich des 80jährigen Jubiläums des D-Day zeigt Das Erste folgende Sendungen: "ARD History: 24h D-Day" am Montag, 27.Mai, um 20.15 Uhr im Ersten und ab 26.Mai in der ARD Mediathek, sowie die Live-Übertragung von "80 Jahre D- Day - Gedenkfeier in der Normandie" am 6.Juni um 15.10 Uhr im Ersten.

So authentisch und nah dran hat man die Landung der Alliierten in der Normandie am 6.6.1944 noch nie gesehen: Für die Doku "24 h D-Day" wurde das erhaltene Originalmaterial der Kameraleute, die bei der Invasion von Beginn an mit dabei waren, hochauflösend abgetastet.

Dokumentation "24 h D-Day" am 27.6.

Einstellung für Einstellung wurde das Originalmaterial in einem besonderen Verfahren handkoloriert. Die historisch einzigartigen Bilder erhalten eine nie gesehene Präzision und Schärfe. Das Material erscheint in Spielfilm-Qualität. Zudem existieren aufwendig restaurierte Farbfilme von den Ereignissen.

Die Dokumentation (NDR/SWR/WDR/BR) zum D-Day-Jahrestag, der das NS-Ende eingeleitet und auch dem westlichen Teil Deutschlands Freiheit und Demokratie gebracht hat, ist besonders wichtig, weil heute praktisch keine Zeitzeugen mehr befragt werden können.

Dokumentation "24 h D-Day" am 27.6.

Um vor allem einer jungen Generation anschaulich und eindringlich erfahrbar zu machen, was an diesem historisch schicksalhaften "längsten Tag" tatsächlich passierte, müssen neue Wege der Vermittlung gefunden werden. Michael Klofts Dokumentation unternimmt den Versuch.

Durch die Brillanz der entstandenen Bewegtbilder werden die ZuschauerInnen und Zuschauer dicht an die Handlung geführt, erleben den D-Day in einer bewegenden optischen Qualität, die die Ereignisse beider Seiten nachvollziehbar macht.

Dokumentation "24 h D-Day" am 27.6.

Interviews aus Archiven in Deutschland, Kanada und den USA bilden die Basis der dramatischen Erzählung, die so ganz ohne Kommentar auskommt. Die Aussagen der unmittelbar Beteiligten - alliierte und deutsche Soldaten - spiegeln die Gedanken und Ängste auf beiden Seiten wider. Bis an ihr Lebensende haben die damals so jungen Männer diesen Tag nicht vergessen können - mit allen grauenhaften Details des Leidens und des Sterbens.

Speziell entwickelte 3D-Grafiken und spektakuläre Filmaufnahmen von den Originalschauplätzen machen das Gesamtbild spannungsgeladen und nachvollziehbar.

D-Day-Gedenkfeier am 6.6. im Ersten

Am 80.Jahrestag wird des D-Days in einer Gedenkveranstaltung gedacht: Am 6.6.1944 begann die Landung der Alliierten an der Normandie-Küste - die größte historische Amphibien-Militäroperation markierte den Anfang vom Ende des Zweiten Weltkrieges: die Befreiung des NS-besetzten Frankreich folgte unmittelbar und die deutsche Kapitulation und 1945 das Ende der NS-Diktatur.

2024 werden Staats- und Regierungschefs aus Europa anreisen, u.a. auch Bundeskanzler Scholz. Mit einer Zeremonie am historischen "Omaha Beach"-Strand wird der Opfer der Landung gedacht.

D-Day-Gedenkfeier am 6.6. im Ersten

Bei der Gedenkfeier vertreten sind auch zahlreiche Veteranen, die damals bei der Militäroperation mit dabei waren - zum Teil eingeflogen aus den USA. Das Erste überträgt am Donnerstag, 6. Juni diese Gedenkfeier in Frankreich von ca. 15.05 Uhr bis 17.00 Uhr.

WDR-Auslandschefin Sabine Scholt moderiert die Sendung mit der Politikwissenschaftlerin Daniela Schwarzer. Live- Schalten zu Sabine Rau, ARD-Studioleiterin Paris, sowie zu Gudrun Engel, Leiterin des ARD-Studios Washington, sind geplant - beide werden vor Ort in der Normandie bei der Gedenkfeier sein.

80 Jahre D-Day: Sendungen im Ersten

Außerdem schalten wir zu einer Reporterin, die live in einem der damals befreiten Dörfer Stimmen und Stimmung einfängt, wie die Bewohner heute diesen Gedenktag ehren. Dazu gibt es weitere Berichte und Schalten zu ARD-Korrespondenten in Moskau und London. Die Sendung geht damit auf die derzeit sich verändernde Weltlage vertiefend ein.

80 Jahre D-Day: Dokumentation "ARD History: 24h D-Day" am Montag, 27.05., um 20.15 Uhr (ab 26.Mai in der ARD Mediathek); Gedenkfeier am Donnerstag, 6.Juni um 15.10 Uhr in Das Erste

>> Der ARD-Thementag zur Fußball-EM