Wirtschaft: boerse.ard.de

Kleine Abkühlung für den Dax

Der Höhenflug am deutschen Aktienmarkt ist vorerst gestoppt. Nach zwei Gewinntagen in Folge ging heute dem Dax die Luft aus. Corona-Sorgen und wachsende Spannungen zwischen den USA und China vertreiben die Anleger. Etwas Entlastung kommt von der US- Berichtssaison. Die US-Großbanken haben zum Start der Bilanzsaison kleine Hoffnungssignale gesendet. Zwar brach der Gewinn deutlich ein, aber nicht so schlimm wie befürchtet. JPMorgan verdiente 51 Prozent, Citi-

group 73 Prozent weniger. Die Aktien von JPMorgan gewinnen vorbörslich mehr als zwei Prozent und ziehen auch weitere US-Finanzwerte mit nach oben. Im Dax stehen die Titel der Deutschen Bank zeitweise mit einem Plus von 0,6 Prozent an der Spitze.

14.07.2020, 15:10 Uhr

>> Dax dämmt Verluste etwas ein