Wirtschaft: boerse.ard.de

Euro kurz unter 1,10 Dollar

Der Eurokurs ist am Nachmittag kurz unter die Marke von 1,10 Dollar gefallen. Im Tief kostete die Gemeinschaftswährung 1,0998 Dollar und damit so wenig wie letztmalig Ende November. Im weiteren Verlauf notierte der Euro dann wieder leicht darüber. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1005 (Montag: 1,1025) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9087 (0,9070) Euro. Belastet wurde der Euro durch die überwiegend soliden US-Konjunkturdaten.

28.01.2020, 20:02 Uhr

>> SAP — die Baustellen hinter der glänzenden Fassade SAP — die Baustellen hinter der glänzenden Fassade