Wirtschaft: Marktberichte

DAX im Sog der Wall Street auf Talfahrt

Mit deutlichen Verlusten von 1,94 Prozent auf 15.603 Punkte hat sich der deutsche Leitindex DAX aus der Börsenwoche verabschiedet. Der Index folgte damit dem Ausverkauf der Wall Street vom Vorabend, der sich allerdings lange nicht abgezeichnet hatte. Erst im späten Geschäft leitete eine massive Verkaufswelle die herben Verluste der US-Indizes ein. Da dürfte so mancher Anleger auf dem falschen Fuß erwischt worden sein, besonders an der zinsempfindlichen Technologiebörse Nasdaq.

Dieser schwachen Vorgabe konnte sich der DAX heute nicht entziehen und sackte im Tagestief sogar bis auf 15.456 Punkte ab, ehe er sich zum Handelsschluss im Zuge einer leichten Zwischenerholung in New York etwas fangen konnte. Trotzdem ergibt sich ein deutlicher Wochenverlust von knapp 1,7 Prozent.

21.01.2022, 22:20 Uhr

>> Die DAX-Charttechnik wackelt