Wirtschaft: boerse.ard.de

Ölpreise ziehen an, Gold gibt nach

Kurz vor dem Wochenende rückte die Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China auch am Ölmarkt wieder stärker in den Fokus. Die Preise der beiden führenden Sorten, die Nordseesorte Brent und die US- Leichtölsorte WTI legen heute zu. Der Goldpreis fällt dagegen auf 1.506 Dollar je Feinunze. Das als "sicherer Hafen" geschätzte gelbe Edelmetall kann von der fallenden Risikoaversion der Anleger naturgemäß nicht profitieren.

16.08.2019, 20:05 Uhr

>> Deutsche Bank-AR-Chef Achleitner unter Druck Deutsche Bank-AR-Chef Achleitner unter Druck