Extra: Nachrichtenleicht

Regierung beschließt Gas-Umlage

Wer in Deutschland mit Gas heizt, muss viel mehr Geld bezahlen als vor einem Jahr. Jetzt wird das Heizen mit Gas noch teurer. Denn die Regierung hat entschieden: Die Verbraucher müssen auch noch eine Gas-Umlage bezahlen. Damit sollen Firmen unterstützt werden, die Gas für Deutschland einkaufen.

Deutsche Firmen kaufen bis jetzt das meiste Gas aus Russland. Weil Russland weniger Gas liefert, sind die Preise gestiegen. Grund ist der Krieg von Russland gegen das Land Ukraine. Die EU hat deshalb Strafen gegen Russland verhängt.

Die deutschen Unternehmen kaufen jetzt Gas aus anderen Ländern. Das ist teurer. Damit die deutschen Gas-Unternehmen nicht pleite gehen, bekommen sie das Geld aus der Gas-Umlage.

Auf die Umlage müssen auch noch Steuern gezahlt werden. Die Bundes-Regierung hat entschieden: Die Steuer soll bei 7 Prozent liegen. Normalerweise sind es 19 Prozent.

Man weiß noch nicht genau, wie sehr die Gas-Kosten für die Menschen durch die Umlage steigen. Eine Familie muss aber wahrscheinlich 400 Euro im Jahr extra bezahlen.

>> Empörung über Holocaust-Vergleich