Extra: Nachrichtenleicht

Königin Elisabeth beerdigt

Vor 2 Wochen ist die Königin von Groß-Britannien gestorben. Ihr Name war Elisabeth die 2. Jetzt ist sie feierlich beerdigt worden. Die Beerdigung war in England.

Zuerst hat es in der Haupt-Stadt London einen Gottes-Dienst gegeben. Der Gottes-Dienst war in der berühmten Kirche Westminster Abbey. In der Kirche waren 2.000 Menschen. Eingeladen waren zum Beispiel Könige und Königinnen aus anderen Ländern. Auch in den Straßen von London haben sich tausende Menschen versammelt.

Nach dem Gottes-Dienst ist der Sarg in einem Auto in die Stadt Windsor in England gebracht worden. Die Familie von Elisabeth ist hinterhergefahren. Der Sarg wurde zum Schloss Windsor gebracht. Beim Schloss Windsor gibt es eine Kirche. Sie heißt St.-Georges-Kapelle. Hier hat es am Nachmittag noch einen Gottes-Dienst gegeben. Danach wurde der Sarg von Elisabeth in die königliche Gruft gebracht. Eine Gruft befindet sich unter einer Kirche. Die Trauer-Feier haben viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt im Fernsehen angeschaut.

>> Deutschland übernimmt Gas-Händler